StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenMitgliederAnmeldenLogin
ELITEFRONT
Wie willst du rein und gut sein
wenn der Teufel in dir wohnt
INFORMATION
Wie kannst du wahrhaftig sein
wenn die Zweifel dich zerfleischen
ROLLENSPIEL
wir glauben nicht an Götter,
die im Wahn ihr weiter preist
SALOMO;;NELE;;YUKI

AUFNAHMESTOPP
!!NICHT AKTIV!!

© ICEWOLF DESIGNS 2012

FORENERSTELLUNG:
31. März 2010 (xobor)
FORENERÖFFNUNG:
6. August 2010 (Forumieren)
ROLLENSPIELSTART:
11. August 2010
FORENLEITUNG:
Nele, Yuki & Salomo




EISKALTE JAGD;;
WETTER: Schneefall, dicke Wolken
TAGESZEIT: Morgen || Mittag
UHRZEITEN: 8-12 Uhr





Teilen | 
 

 Sanguinary Dawn ;; Australien Shepherd-Mischling

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
avatarGast

BeitragThema: Sanguinary Dawn ;; Australien Shepherd-Mischling   Mi 11 Aug 2010, 12:17




MUSIK AN||MUSIK AUS
p e r s ö n l i c h e s

n a m e.
&& Sanguinary Dawn

r u f n a m e.
&& Dawn ;; Ary ;; San

b e d e u t u n g.
&& blutige Morgenröte

t i t e l.
&& Dämmerung

g e s c h l e c h t.
&& Hündin ;; läufig: Mai ;; September

a l t e r.
&& 3 Jahre

r a s s e.
&& Mischling: Australien Shepherd ;; undefinierbar

e r s c h e i n u n g s b i l d

Farblos ist nicht gleich Farblos. Denn im Vergleich zu anderen ihrer Art, welche nur einfarbig sind und keinen Trumpf in der Hinterhand haben, kann sie mit einem Schwarzweißen Fellkleid punkte absahnen. Einfach weil sie eine atemberaubende Ausstrahlung hat. Denn ihr von Grund auf weißes Fell ist überzogen mit vielen schwarzen und grauen Flecken, welche sich kreuzen, dann weit auseinander liegen und sich erneut kreuzen. Am Ansatz hat jedes einzelne Haar noch eine weiße Färbung, welche dafür sorgt, dass ihr Unterfell hell ist und den Rest ihres Fellkleides zum Strahlen bringt, doch zur Spitze hin werden viele grau oder gänzlich schwarz. Die Struktur ihrer Fellhaare ist wie bei allen anderen Hunde ihrer Rasse, sie sind starr und nur leicht gewellt. Auch die Länge der Haare ist wie bei allen anderen Australian Shepherds in einem mittellang gehalten. Doch nicht überall hat es diese durchgängige Länge, denn am Kopf, an den Außenseiten der Ohren, vorne an den Vorderläufen und unterhalb der Sprunggelenke ist ihr Fell zwar ebenso Wetter beständig wie sonst auch überall, aber es ist relativ kurz, aber trotzdem weich.

IN A WORLD OF BLACK AN WHITE
YOU ARE THE ONLY ONE IN COLOR.

Schokolade ist nicht nur zum essen da. Denn ihre Augen erstrahlen in einem wunderbaren Schokoladenfarbenden Braun. Sie sind voller Glanz und strahlen Wärme und Zuneigung aus. Außerdem stellen sie neben ihrem schwarzweißen Fell einen wunderbaren und stimmungsvollen Kontrast dar. Nur durch ihre Augen wirkt ihr Fellkleid nicht so abweisend und kühl, sondern warm. Aber ihre Augen können viel mehr als das. Auch wenn manche Dinge nicht wirklich von Nutzen für die Hündin sind, denn so wie sie eine Lüge ausspricht, sieht man es ihr an den Augen an. Genauso wie ihre Stimmung und ihre unterdrückten Gefühle. Ihre braunen Augen sind ein offenes Buch und geben mehr Auskunft über sie als jeder nur erdenkliche Wort.
EYES LOOK YOUR LAST!
ARMS, TAKE YOUR LAST EMBRACE! AND LIPS, O YOU
THE DOORS OF BREATH, SEAL WITH A RIGHTEOUS KISS
A DATELESS BARGAIN TO ENGROSSING DEATH!

Groß kann man die junge Hündin nicht nennen. Im Vergleich zu anderen Weibchen mag sie schon recht groß sein, aber einem Rüden kann sie nicht trotzen. Mit gerade mal 53 Zentimeter Stockmaß schaut jeder Rüde auf sie herab. Zudem bringt sie ein Gewicht von rund 20 Kilogramm auf die Waage, womit sie genau im Bereich des Normalen liegt. Muskelmasse ist bei ihr nicht mehr als wirklich nötig vorhanden, wozu auch?! Ansonsten hat sie recht kleine Pfoten und eine kurze weiße Schnauze. Ihre Rute, welche oft freudig umher wedelt, ist flauschig und in denselben Farben wie ihr restlicher Körper, schwarz und weiß. Zudem trägt sie immer eine Art Erinnerung mit sich herum. Ein feines, Schwarzes Stoffhalsband, inklusive Marke, ziert ihren dünnen Kopf und das glitzern, wenn die kleine Marke hin und her Schwingt, lenkt oftmals von ihrem wohl geformten Kopf ab. Beim Laufen sorgt ihr Anhängsel zudem für ein leises Klackern, welches Fremden sofort ihre Ankunft verrät.

f e l l f a r b e.
&& Blue Merle white

a u g e n f a r b e.
&& Schokobrau

s t a t u r.
&& 53 Zentimeter ;; 20 Kilogramm

b e s o n d e r e s.
&& Stoffhalsband

v e r h a l t e n s w e i s e

Die Charakterbeschreibung ist mit das wichtigste, doch was sollte man schon groß erzählen. Wie kann man sicher gehen, dass die Person nicht lügt. Woher sollte man wissen, dass sie es ernst meint was sie sagt. Es ist schon schwer einen so vielseitigen Charakter wie den von Dawn zu beschreiben. Ein Charakter, mit all seinen Ecken und Kanten. Mit Eigenschaften die sowohl gut als auch schlecht sind. Im Grunde ist die Hündin das, was man sich unter einem guten Vorbild vorstellt. Charmant, freundlich und hilfsbereit. Doch auch sie hat ihre Schlechten Tage. Sobald sie von einer Sache genervt ist, wird ihr Verhalten leicht aggressiv. Sie beginnt vor sich hin zu murmeln und alles um sich herum zu hassen. Doch nur vorübergehend. Trotz ihres Dickkopfes kriegt sie sich schnell wieder ein. Freunden gegenüber ist sie offen. Sie redet gerne mit ihren Freunden. Wieso auch nicht. Schließlich sind unter ihnen auch solche Leute wie Malicious. Ja, ihr Mali. Er ist für sie wie ein Bruder. Wie der Bruder den sie schon seit geraumer Zeit nicht mehr hatten. Er macht sie glücklich. Und sie hat keine Geheimnisse vor ihm. Doch sobald sie einem Fremden begegnet wird sie verschlossener. Auch wenn sie sich noch so einiges ansehen lässt, wie zum Beispiel ihre Angst, Plappert sie bei Fremden nicht einfach drauf los. Sie geht schüchtern an die Sache ran und versucht erstmal die wichtigsten Fragen zu decken. Wer ist dieser Fremde und was will er. Sobald das geklärt ist kann sie sich auch wieder entspannen.

DENN EINST WAREN WIR KÖNIG
UND KÖNIGIN IN UNSEREM REICH.

Wenn man die Schwäche seines Opfers kennt hat, man ihm gegenüber einen Vorteil. Doch wenn dein Opfer deine Schwächen kennt hast du einen Nachteil. Also ist es das beste, wenn man seine Schwächen für sich behält und mit seinen Stärken protzt. Falsch. Es ist immer besser offen zu Freunden zu sein. Zu mindestens sieht Dawn das so. Sie geht mit ihren Schwächen nicht anders um als wie mit ihren Stärken. Für sie sind Schwächen nur nebensächlich. Es macht ihr nichts aus, wenn andere so viel über sie wissen. Dawn hält ihre Schwächen für eine kleine Last die man überwinden kann. Sie ist selbstbewusst wenn es darum geht ihre Zukunft zu planen. Und in ihrer Zukunft haben Schwächen keinen Platz.

SO WILDE FREUDE NIMMT EIN WILDES ENDE
UND STIRBT IM HÖCHSTEN SIEG,
WIE FEUER UND PULVER IM KUSSE SICH VERZEHRT.

Liebe oder Hass, Tag oder Nacht, Warm oder Kalt. Gegensätze sind schon etwas erstaunliches. Auf der einen Seite sind die mit einander verbunden und auf der andren bedeuten sie halt das genaue Gegenteil. Es ist schon verwunderlich wie man von einem Moment zum andren etwas was man Nicht mag jetzt doch mag oder andersherum. Es ist halt unbegreiflich wie leicht alle sterblichen Wesen doch zu manipulieren sind. Genauso tickt Dawn auch, sie lässt sich schnell beeinflussen, deshalb hält sie sich auch oftmals zurück und nicht die zu sein, die die andren beeinflusst. Da sie meistens sehr Überzeugend ist. Das ist wohl eher eine Eigenschaft, die sie selbst als Schwäche ansieht.


s t ä r k e n.
&& zuvorkommende Art
&& unendliche Kreativität
&& gerechte Vorgehensweise
&& unerahnte Intelligenz
&& taktische Denkweise
&& elegante Wendigkeit
s c h w ä c h e n.
&& starke Ungeduld
&& nervende Neugierde
&& verschlossene Schüchternheit
&& blutige Perfektionistin
&& ewige Hilfbereitschaft
&& sture Dickköpfigkeit
v o r l i e b e n.
&& bunte Schmetterlinge
&& prasselnder Regen
&& stimmungsvolle Romantik
&& lange Wanderungen
&& sanfte Musik
&& glitzerndes Wasser
a b n e i g u n g e n.
&& leckendes Feuer
&& lautes Gewitter
&& unbrauchbare Lügen
&& nichtsnüzige Angeber
&& elende Optimisten
&& ständige Besserwisserei

f a m i l i ä r e s


m u t t e r.
&& Delusive Hope ;; Austrailian Shepherd ;; undefinierbar
&&&&// Verstorben

v a t e r.
&& Sanguinary Hate ;; Australiain Shepherd
&&&&// Eingeschläfert

s c h w e s t e r.
&& Sanguinary Beatitudes
&&&&// Todgeburt

s c h w e s t e r.
&& Sanguinary Delivery
&&&&// Verstorben

b r u d e r.
&& Sanguinary Dusk
&&&&// Todgeburt

b e g l e i t e r.
&& Malicious Cajolement ;; Rüde

g e f ä h r t e.
&& x

n a c h w u c h s.
&& x

a l t e r B e s i t z e r.
&& Jeff Addison
&&&&// Verstorben

g e s c h i c h t l i c h e s


Viele vergessen im laufe ihres Lebens den wichtigsten Augenblick ihres Lebens, ihre Geburt. Doch die mittlerweile dreijährige Hündin Dawn oder besser gesagt Sanguinary Dawn kann sich noch an jedes Detail ihrer Geburt erinnern. Jedes Ereignis hat sie sich gemerkt und versucht das Geschehene bis heute noch Tag ein Tag aus zu verdrängen. Mal mehr mal weniger erfolgreich. Auf Gesprächsthemen die etwas mit ihrer Familie zu tun haben geht die junge Hündin gar nicht erst ein. Denn sie will keinen an ihren Emotionen teilhaben lassen. Keiner soll wissen wie verletzt sie noch immer ist und mit was für einer Last sie ihr Leben lebt.
Das Erste an was sie sich erinnern konnte, ist, dass zwei ihrer Geschwister neben ihr lagen. Sie lagen neben ihr, leblos und schlaff. Von den vier kleinen Welpen gab es nur noch zwei überlebende, Dawn und Delivery. Doch nicht nur für die Hälfte des Wurfes sah es schlecht aus, nein, auch die Mutter der Welpen kämpfte mit dem Leben. Dass schlimmste war, wäre die Geburt nicht mitten in der Nacht gewesen, hätte Hope, die Mutter der Welpen, die Geburt überstanden. Doch so merkte bis zum Morgen niemand, dass die Hündin Probleme hatte und gestorben war. Damals verstand Dawn noch nicht, was das alles zu bedeuten hatte. Erst als sie ihm Nachhinein kleine Familien beobachtete, welche im Hundepark anzutreffen waren, wurde ihr bewusst, dass in ihrem Leben etwas fehlte.
Eine gewisse Zeit lang hatte man die Welpen von dem Rüden ferngehalten. Man wusste nicht wie man ihn hätte einschätzen sollen, geschweige denn wie er auf die Beiden reagieren würde. Doch man wagte den Versuch. Das Erste Auseinandertreffen war sofort so wie es nicht hätte sein sollen. Der Vater akzeptierte die beiden nicht und wollte sie nicht als sein Fleisch und Blut an sehen. In seinen Augenwaren sie kleine, hilflose Eindringlinge. Und ohne lange zu überlegen stürzte er sich auf die beiden. Dawn hatte er haarscharf verfehlt, doch ihre Schwester Delivery konnte ihrem Vater nicht mehr ausweichen, wurde von ihm gepackt und regelrecht in der Luft zerfetzt. Die Menschen, welche diese Spektakel wie angewurzelt verfolgt hatten, konnten Hate, den Rüden, gerade noch stoppen ehe er sich auch noch auf Dawn stürzen wollte. Noch am selbem Tag wurde das Tier eingeschläfert und die Junge, zu dem Zeitpunkt einjährige Hündin, stand alleine da.
Nach wenigen Jahren Verstarb ihr damaliger Besitzer. Mehr als einen Autounfall brauchte es nicht, damit die damals zwei jährige Hündin erneut alleine da stand. Vorerst wurde sie im Tierheim aufgenommen. Das Essen war schlecht und die Schlafmöglichkeiten unbequem. Nie wieder würde sie in dieses Gefängnis zurück wollen. Deshalb war es auch das beste was ihr je passieren konnte, als Jeff Addison vorbei kam um einen der Hunde von seiner Qual zu befreien. Ohne lange zu überlegen, entschied dieser sich für die Schwarzweiße Hündin Dawn. Doch sie war nicht der Einzige Hund bei den Addisons. Denn als Dawn das Anwesen betrat, sah sie ihn zum ersten Mal, Malicious. Zusammen mit ihm lebte sie nun schon ein Jahr bei den Addisons. Bis eines Nachts ein Feuer ausbrach welches Dawn's Leben für immer verändern würde.


Zuletzt von Dawn am Sa 14 Aug 2010, 13:21 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
 

Sanguinary Dawn ;; Australien Shepherd-Mischling

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gestalten der Dämmerung :: RASSELBANDE :: GEGANGENE :: Hündinnen-